Menu Content/Inhalt

Suche

Zitat

Newsfeeds

Wir speichern nicht - Weitere Informationen hier...

[Blog] Anhörung zur Petition gegen Vorratsdatenspeicherung am 15.Oktober (27.06.2012) Drucken E-Mail

Die erfolgreiche Petition gegen die Vorratsdatenspeicherung wird im Herbst in einer öffentlichen Anhörung behandelt. Am 15. Oktober 2012 wird sich der Petitionsausschuss des Bundestages mit dem Thema befassen und dabei den Petenten anhören, nachdem sich der Vorgang über Monate hinweg verzögerte.

Ergänzung vom 09.07.2012: Die Sitzung findet am Montag, den 15. Oktober 2012 in der Zeit von 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr statt.
 

Kommentare  

 
#1 Jonas 2012-06-28 18:45
Warum soll ich mich namentlich anmelden? Was machen die mit meinen Daten?
Stehe ich dann nicht automatisch in der Liste "Subversive Staats- und Regierungskriti ker"?

Wenn es um echte Sicherheit für die Ausschusssitzun g ginge, würde eine Eingangskontrol le auf Waffen oder andere gefährliche Gegenstände (wie bei Gericht) völlig ausreichen.
Zitieren
 
 
#2 Stefan88 2012-08-20 08:34
@Jonas: Man sollte aber auch zu seinem Wort stehen können, ohne sich verstecken zu wollen.
Zitieren
 
 
#3 Lena 2012-08-29 11:18
@Stefan

?? Hier geht es darum, dass sich die Besucher der Anhörung namentlich anmelden müssen. Was hat das mit "zu seinem Wort stehen" und "sich verstecken" zu tun?
Die Personen, die einfach nur im Publikum zu schauen wollen, werden namentlich registriert. Das ist nicht nachvollziehbar und wirkt abschreckend.
Wenn es um physische Sicherheit ginge, würde eine Eingangskontrol le mit Check auf Waffen oder Ähnliches reichen.
Zitieren
 
 
#4 Stefan34 2012-10-14 09:37
zitiere Jonas:
Stehe ich dann nicht automatisch in der Liste "Subversive Staats- und Regierungskriti ker"?

Das wäre ein Ehrentitel, insofern würde ich mich eintragen.
Zitieren
 
< zurück   weiter >